Akzeptieren Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Wir informieren Sie gerne

Schriftgröße ändern: A A A

Newsletter

Über unseren Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen über unsere Arbeit.

Abonnieren

 
 

Pressekontakt

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Birga Berndsen
Tel.: 040 51125-6504
Mobil: 0175-844 82 80
E-Mail: b.berndsen@hospiz-am-ik.de

 
 

Presse

Spende über 6.000,- Euro vom Designer Outlet Soltau

13.09.2013  

Die Zuwendung wird für Ausbau und Einrichtung eines Gästezimmers verwendet

Anlässlich des ersten Geburtstags des Designer Outlet Soltau (DOS) erhielt das Hospiz am Israelitischen Krankenhaus einen Spendenscheck über 6.000,- Euro. Sylvie Mutschler, Investorin des DOS, sprach Marcus Jahn, Geschäftsführer des Hospiz am Israelitischen Krankenhaus, und Dr. Nagila Warburg, Freundin des Hospiz´ und Ehefrau des Vorsitzenden des Kuratoriums Max M. Warburg, ihre Anerkennung aus: „Sterbebegleitung ist immer noch ein Tabuthema. Was das Hospiz hier leistet, ist ein ganz großer Beitrag.“ Herzlich dankte Marcus Jahn für die Spende Sylvie Mutschler und Thomas Reichenauer, Geschäftsführer der ROS-Retail Outlet Shopping und zuständig für das Center Management.

Die Summe wird für Ausbau und Einrichtung eines Gästezimmers im Hospiz genutzt. „In der letzten Lebensphase spielen natürlich die Angehörigen unserer Gäste eine sehr wichtige Rolle. Sie geben unseren Gästen Halt und wir wiederum unterstützen sie in dieser intensiven Zeit“, erläutert Marcus Jahn das Vorhaben. „Angehörige sind uns Tag und Nacht willkommen, deshalb möchten wir für sie auch eine Übernachtungsmöglichkeit schaffen.“

Dr. Nagila Warburg ging in ihren Dankesworten auf die Arbeit und Herausforderungen des Hospiz am Israelitischen Krankenhaus ein: „Ich habe gesehen, dass es das gibt: das gute Ende eines Lebens. Dabei habe ich gelernt, dass die Art, wie jemand gestorben ist, die Angehörigen Zeit ihres Lebens beschäftigt – auch deshalb ist unserem Hospiz ihre Einbeziehung in der letzten Lebensphase eines Menschen ein wichtiges Anliegen.“ 

 
 
© 2013 - 2018 Hospiz am Israelitischen Krankenhaus gemeinnützige GmbH
 
 

Presse

Sehr geehrter Besucher,

diese exklusiven Unterlagen sind nur für registrierte Benutzer zugänglich! Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich als neuer Nutzer.
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.
Datenschutzbestimmungen
Anmelden
Benutzername

Passwort


 
Registrieren
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*

Anmelden
Benutzername

Passwort


 
Kostenlosen Newsletter abonnieren
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
E-Mail*


 

Presse

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Sie!
 

Hospiz am
Israelitischen Krankenhaus
gemeinnützige GmbH
Orchideenstieg 12
22297 Hamburg

Tel.: 040 51125-6500
Fax: 040 51125-6501
E-Mail: post@isidev.de
Web: www.hospiz-am-ik.de

 
Anrede
Titel
Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail*
Nachricht*